Die 2te unterliegt NK Zagreb

Am 11. Spieltag der Kreisliga A2 begrüßte unsere zweite Mannschaft den starken Aufsteiger NK Zagreb im heimischen Pappelstadion. Unsere Mannschaft hatte insgesamt 11 Ausfälle zu verkraften und ging somit arg dezimiert ins Spiel. Sie brauchte einige Minuten um sich mit dieser neuen, ungewohnten Formation zu finden und sich auf den Gegner einzustellen. Man hielt das Spiel in der ersten halben Stunde gegen den technisch starken Gegner relativ offen ohne jedoch selbst offensiv gefährlich zu werden. Nach 28 Minuten gingen die Gäste nach einem gut gespielten Diagonalball durch Anel Delalic mit 1:0 in Führung. Im Anschluss bekam Zagreb das Spiel zunehmend besser in Griff, was dann im 0:2 in der 39.Spielminute durch Valentino Mazreku mündete. Danach plätscherte das Spiel in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel kam unsere Mannschaft motiviert und mit dem Willen die Partie noch für sich zu entscheiden aus der Kabine. Leider bekam Jan Timmler nach kurz aufeinanderfolgenden zwei taktischen Fouls an der Mittellinie in der 58.Minute folgerichtig die Gelb-Rote Karte. Wer jetzt dachte, das Spiel sei endgültig entschieden, sah sich getäuscht. Mit einem Spieler weniger, taktischen Umstellungen und mit erhöhtem kämpferischen Einsatz gelang es unserer Mannschaft das Heft des Spiels in die Hand zu nehmen und Druck auf den Gegner auszuüben. Leider belohnte sich die Mannschaft nicht mit einem Tor. Und so kamen die Gäste in der 80. Minute nach einem Konter zum entscheidenden 0:3 durch wiederum Anel Delalic. Vorausgegangen war eine Wickeder Ecke, bei der Felix Wollmer zum Kopfball kam und der Ball vom guten Torhüter Marko Karas auf der Linie gehalten wurde. Der anschließende Konter wurde durch Zagreb erfolgreich abgeschlossen.

Abschließend bleibt zu sagen, dass auch gegen dieses Topteam der Kreisliga A2 für unsere Mannschaft mehr drin gewesen ist, aber diese hohe Anzahl der Ausfälle auf Dauer nicht auf hohem Niveau zu kompensieren sind. Jedoch macht unsere Mannschaft Sonntag für Sonntag das Beste aus der gegenwärtigen Situation und arbeitet weiterhin konzentriert beim Training weiter.

Am nächsten Sonntag, den 20.10.2016 fährt die „2te“ zum Auswärtsspiel zum Hörder SC II, wird wieder alles raushauen und sich dort die nächsten drei Punkte holen.

Aufstellung: Witte, Prothmann, Rathke, F.Wollmer, Wydra, Brosowski, Haak, Timmler, Meyritz, Erdner, Thomann

Tore: 0:1 28.Minute Delalic, 0:2 39.Minute Mazreku, 0:3 80. Minute Delalic

Updated: 7. März 2017 — 11:51
B. V. Westfalia Wickede 1910 e. V. © 2017 Frontier Theme