B1 startet souverän in die Rückrunde

Hörder SC II – B1 Junioren 0:4 (0:0)

Diesen Sonntag (07.03.17) mussten wir zum ersten Rückrundenspiel in Hörde antreten. Das Hinspiel endete mit einem 3:0 für uns. Um 9.30 Uhr ging es los und wir waren von Beginn an etwas schläfrig unterwegs. So hatte Hörde in der 8.Min. bereits eine riesen Möglichkeit in Führung zu gehen Diese ließen wir aber unbeeindruckt hinter uns. In der 16.Min. hatte Denis eine Schussmöglichkeit, die aber vom HSC-Keeper vereitelt wurde. In der 21.Min. traf Hörde glücklicherweise nur den Pfosten. In der 25.Min. bekamen wir einen Freistoß an der Strafraum-Grenze, die aber nicht als Flanke kam sondern ans Außennetz gezirkelt wurde. Im direkten Gegenzug hatten wir Glück, dass der Schiedsrichter nicht für Hörde entschied und wir so um eine gute Chance für Hörde herum kamen. Mehr passierte in der ersten Hälfte nicht. Das bis zur Halbzeit sehr schlafmützige Spiel sollte in der zweiten Halbzeit etwas mehr Fahrt aufnehmen.

Nach einem Wechsel in der Halbzeit und wahrscheinlich einer ordentlichen Kabinenansprache nahmen unsere Jungs nun das Spiel in die Hand. Nach einer schönen Kombination über rechts und einem Foul an Leon W. bekamen wir einen Freistoß. Kevin schnappte sich den Ball und schlug den Freistoß auf den kurzen Pfosten. Dort stand Max goldrichtig und konnte zum 0:1 in der 45.Min. einnetzen. Nun lief der Ball. So konnten wir in der 47.Min. durch Denis auf 0:2 erhöhen, nachdem es wieder über Leon W.´s rechte Seite eine gute Kombination gab. Es ging weiter mit dem Einbahnstraßenfußball und so gab es in der 51.Min. das 0:3 durch Denis nach einem Freistoß. In der 59. Min. dann war es wieder Denis, der nach einem Solo durch die Reihen des Gegners zum 0:4 traf. Ein lupenreiner Hattrick.
In diesem Stil ging es weiter. So bot sich in der 64.Min. durch Leon B. die nächste Riesenchance an, die aber mit einem klasse Reflex des HSC-Keepers vereitelt wurde. In der 69. Min. war es erneut Leon B. der eine gute Einschussmöglichkeit vergab. Wir fingen nun an das Ergebnis zu verwalten und ließen Ball und Gegner laufen.
An dieser Stelle sei einmal der Stürmer des HSC erwähnt (Nr. 11), der auch bei einem 0:4 Rückstand noch immer jedem Ball hinterher jagte. Dafür ein riesen Respekt von unserer Seite. In Minute 80+3 hatten wir dann mit dem Schlusspfiff nochmal eine Möglichkeit durch Maurice B., die dann aber mit etwas Pech knapp vorbeiging.
Am Ende blieb es letztlich bei dem verdienten Sieg unserer Jungs.

Fazit des Spiels ist sicherlich, das wir uns mal darauf konzentrieren, dass ein Spiel aus zwei Halbzeiten besteht. Wir haben in der ersten mit etwas Glück die Null halten können und in der zweiten dann erst aufgedreht. So etwas geht aber nicht immer gut. Wir wünschen dem HSC viel Erfolg für die weitere Saison und bedanken uns bei dem Schiedsrichter für diese gute Leistung.
(Bericht: T.D.)

Updated: 15. März 2017 — 09:25
B. V. Westfalia Wickede 1910 e. V. © 2017 Frontier Theme