F1 zieht in die HSM-Endrunde ein

Die Zielsetzung war für unsere F1 für die diesjährige Hallenstadtmeisterschaft eindeutig: Man wollte sich mit einer geschlossenen Mannschftseistung in die Endrunde spielen. Die Gegner in unser Gruppe waren die Teams BV Viktoria Kirchderne, FC Merkur 07, SG Alemannia Schanhorst, VfL Kemminghausen und BV Brambauer-Lünen.

Aber man ist gewarnt: In der Halle und im Pokal kann der Kleine auch den Goliath schlagen. Wo geht unsere Reise hin, wie werden wir als Mannschaft bestehen? Viele, viele Fragen, die Antworten brauchten.

Aufgrund unserer Leistung sind wir zum Ende aller Gruppenspiele auf den zweiten Platz gekommen, eine tolle Leistung von unserem Team in Gruppe A. Doch jetzt das Entscheidungsspiel, der Gegner in diesem Fall die DJK SF Nette, die all ihre Spiele gewonnen hat und verdient den Gruppensieg errungen haben. Der Sieger aus diesem Spiel ist in der Endrunde.

Von Anfang an wollte kein Team nachgeben. Es wurde früh gestört und jeder Ball wurde attackiert. Doch durch kluges Zuspiel gelang es uns gleich dreimal erfolgreich zu sein, wobei auch Nette zweimal sehr erfolgreich war. Jetzt begann das Spiel rauf und runter zu gehen und einige Elternteile sind auch bei diesem Spiel etwas älter geworden. Ein letzter Angriff von uns zerrte doch etwas an den Nerven, war aber trotzdem erwähnenswert. Eine Minute vor Spielende, ein schöner Angriff von uns über rechts, Direktabnahme an die Latte. Der Ball ist noch im gegnerischen Strafraum, mit dem Rücken zum Tor und mit einer kurzen Drehung ist unser Stürmer einschussbereit, trifft aber nur den Pfosten. Dann der Abpfiff und unser Team hatte es geschafft, trotz Ferien und vieler Ausfälle.

Fazit: Unsere F1 hat wieder mal eine klasse Leistung abgerufen und schön anzusehenen Fußball gezeigt.

Bericht: Ernst G.
Foto: Ramona G/R.     

Updated: 19. April 2017 — 15:09
B. V. Westfalia Wickede 1910 e. V. © 2017 Frontier Theme