Die “Erste” – 3:2 Sieg gegen SG Finnentrop in Unterzahl

BV Westfalia Wickede – SG Finnentrop/Bamenohl 3:2 (1:1)

Bei strahlendem Sonnenschein war das Pappelstadion zum Rückrundenauftakt leider nur mäßig besucht. Mit viel Aufwand und Leidenschaft gelang unserem Team ein guter Start in die Rückrunde. Thomas Gerner: “Wir haben das Spiel relativ souverän über die Bühne gebracht.”

Und das begann denkbar schlecht für unsere Westfalia. In der 24. Minute, liess sich Benne Zwahr, untypisch für ihn, zu einer Tätlichkeit hinreißen und wurde des Feldes verwiesen. Als dann auch noch in der 34. Minute der Finnentroper Mittelfeldspieler Kleppel unseren Torhüter aus über 50 Metern(gefühlte 100 Meter) mit einem Kunstschuss überwinden konnte kamen im Pappelstadion wieder erste Zweifel auf. Mit dem Pausenpfiff konnte jedoch Mehmet Erdogan, nach einem starken Dribbling, den 1:1 Pausenstand herstellen.


In der zweiten Halbzeit war von der Unterzahl dann nicht mehr viel zu sehen. Stefan Fels verfehlte in der 54. Minute nur knapp das gegnerische Gehäuse. Und in der 58. Minute war es dann erneut Mehmet Erdogan, der zur 2:1 Führung traf. Der Gast aus Finnentrop fand weiterhin keine Mittel um sich Torchancen zu erarbeiten. Und als dann Marcel Großkreutz in der 70. Minute nach einem Pass von Muhammed Cakir nur noch einschieben musste, schien das Spiel gelaufen. Mit einem Freistoßtor in der 83. Minute konnte Finnentrop nochmal auf 2:3 verkürzen. Hiervon ließ sich unsere Westfalia jedoch nicht mehr beeindrucken und beendete die letzten Minuten bis zum Schlusspfiff souverän. Somit haben wir jetzt 6 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Der sportliche Leiter, Emre Konya konnte auch verkünden, dass die Spieler Andy Lüder, Robin Dieckmann und Stefan Fels unserer Westfalia Familie ein weiteres Jahr erhalten bleiben. Glückwunsch an das Team für einen gelungenen Auftakt. Somit ist auch die angekündigte “Wiedergutmachung” des Hinspiels gelungen. Jetzt erwarten wir am nächsten Sonntag zum Derby den SV Brackel 06. Auch hier haben wir aus der Hinrunde noch eine Rechnung auf!

Wickede: Corke – Lüder, Konya, Großkreutz, Fels, Dej (46.Heinings), Cakir – Dieckmann, Lmcademali (88.Camara), Zwahr, Erdogan (76. Herwig)
Tore: 0:1 (34.), 1:1 Erdogan(45.), 2:1 Erdogan(58.), 3:1 Großkreutz(71.), 3:2 (83.)
Bes. Vorkommnisse: Rote Karte für Zwahr wegen einer Tätlichkeit (24.)

Updated: 19. Februar 2018 — 08:18
B. V. Westfalia Wickede 1910 e. V. © 2017 Frontier Theme