Knappe Niederlage für die 1. Damen

 BV Westfalia Wickede – TuS Eichlinghofen 0:1 (0:0). Zum ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause traten die Damen bei bestem Fußballwetter zuhause gegen den TuS Eichlinghofen an.

In der ersten Halbzeit fanden die Wickeder Damen gut ins Spiel und versuchten das in der Vorbereitung Erlernte umzusetzen. So erarbeiteten sie sich einige Chancen, wobei ein Torschuss gegen die Latte prallte und somit die Führung leider ausblieb.
Zwei weitere Angriffe, die sicher zum Torerfolg geführt hätten, pfiff der Schiedsrichter ab und entschied auf Abseits. Kurz vor der Halbzeit mussten die Wickederinnen eine rote Karte hinnehmen. Sie spielten die Halbzeit in neuer Formation ruhig zu Ende und gingen mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Dass die zweite Halbzeit in Unterzahl ein Kraftakt werden würde, war allen klar. Also sortierten sie sich in der zweiten Halbzeit neu und wollten noch einmal alles geben.

Die zweite Halbzeit war relativ ausgeglichen und vom Kampf auf beiden Seiten geprägt. Wickede erarbeitete sich erneut einige Chancen und vereitelte zugleich Angriffe des TuS Eichlinghofen. Ein erneuter Lattentreffer folgte und umso bitterer war das anschließende Gegentor. Das Spiel in Unterzahl zerrte an den Kräften der Westfalia. Die aufkeimende Unordnung der Heimmannschaft konnte der TuS nutzen und so in der 83. Minute mit 0:1 in Führung gehen.
Die letzten Minuten reichten leider nicht, um den Spielstand auszugleichen und so mussten die Damen aus Wickede leider eine Niederlage hinnehmen.

Nun gilt es das Spiel abzuhaken und sich auf die kommenden Aufgaben der Woche vorzubereiten. Am Mittwoch fahren die Damen nach Lütgendortmund, um dort gegen die SG das Halbfinale des Kreispokals zu bestreiten.

 

 


Der BV Westfalia Wickede wünscht der verletzten Spielerin vom TuS Eichlinghofen gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Updated: 6. März 2018 — 09:59
B. V. Westfalia Wickede 1910 e. V. © 2017 Frontier Theme