Heimniederlage der Damen gegen Eichlinghofen

BV Westfalia Wickede – TuS Eichlinghofen 0:1 (0:0). Bei ungemütlichem Wetter ging es für die Westfalia gegen den TuS Eichlinghofen um wichtige Punkte, um aus dem Tabellenkeller herauszukommen. Beide Mannschaften waren während der ersten vier Spieltage in das untere Drittel der Tabelle gerutscht.

Die erste Halbzeit begannen sie energisch. Die Damen aus Wickede versuchten Druck aufzubauen um sich gute Torchancen herausspielen zu können. Dies gelang der Westfalia leider nur partiell. Doch auch die Gäste erspielten sich sehr wenige Chancen, sodass die erste Halbzeit torlos blieb.

In der zweiten Halbzeit konnten die Westfalia Damen sich ebenfalls nicht entgültig durchsetzen und taten sich teilweise schwer im Aufbauspiel. Zwar kamen sie nun öfter vor das gegnerische Tor, als noch in der ersten Halbzeit, aber wie so oft konnten sie sich nicht für ihre Mühen belohnen. In der Schlussphase belohnte sich dafür aber der TuS Eichlinghofen. Die Abwehr der Westfalia klärte einen Ball nicht richtig. Dieser landete im Fuß der gegnerischen Stürmerin, die im Alleingang zum Tor lief, verbleibende Abwehrspielerinnen austanzte und den Ball an der Torfrau vorbei ins Eck schob. Auch am fünften Spieltag hatten die Damen aus Wickede Probleme ihren Gegner zu dominieren, wobei dieser sogar die zweite Halbzeit in Unterzahl spielte.

Die Mannschaft und Trainer Mierswa müssen sich jetzt intensiv mit ihrer Leistung auseinandersetzen und schauen wie sie diese optimieren und wieder zu einer starken Mannschaft zurückfinden können.

 

Updated: 25. September 2018 — 12:18
B. V. Westfalia Wickede 1910 e. V. © 2017 Frontier Theme