Die „Erste“ – 1:2 Niederlage gegen TuS 05 Sinsen

BV Westfalia Wickede – TuS 05 Sinsen 1:2 (0:2)

Aufgrund vieler Ausfälle wusste man, dass das Spiel ein hartes Stück Arbeit für unser Team wird. So begann die Partie mit einer nervösen Anfangsphase. Dies wurde dann auch sofort von unserem Gegner in der 6. Minute eiskalt zu 1:0 Führung ausgenutzt. Danach gelang uns weiterhin auch recht wenig. Das Aufbauspiel war zu langsam und ungenau. Auch der Versuch mit langen und hohen Bällen zu agieren schlug fehl. Ein erneuter Angriff von Sinsen über unsere rechte Seite schloss man in der 30. Minute erfolgreich zum 0:2 ab. So ging es dann in die Halbzeit.

Trainer Alex Gocke zur RN:“ Ich habe den Jungs in der Halbzeit gesagt, dass wir so eine Leistung nicht vor heimischen Publikum abliefern können.“ Im zweiten Durchgang zeigte unser Team dann ein anderes Gesicht. Es wurde um jeden Ball gekämpft und aufopferungsvoll jeder Zweikampf angenommen. Endlich erarbeiteten wir uns auch ein paar Torchancen. Oft war es der „lange Ball“ der uns zu einem Abschluss verhelfen konnte. Der Anschlusstreffer von Benne Zwahr (oder doch ein Eigentor?)in der Nachspielzeit (90+2) war dann letztendlich, doch nur Ergebniskosmetik.

Wickede: Wegner – Toetz, Großkreutz(68. Benzakour), Tielker, Fels – Zwahr, Thomassen – Igweani, Lmcademali – Erdogan(61.Heinings), Cakir

Tore: 0:1 Piechottka(6.), 0:2 Engel (30.), 1:2 Zwahr (92.)

 

Updated: 22. Oktober 2018 — 11:58
B. V. Westfalia Wickede 1910 e. V. © 2017 Frontier Theme