Die “Erste” – Schüren entführt Punkt in der Nachspielzeit

BV Westfalia Wickede – BSV Schüren 1:1 (1:0)
Trotz vieler Ausfälle (Tielker, Cakir, Erdogan, Dietz, Großkreutz und Fels) absolvierte unser Team ein gutes Spiel. Aber wieder einmal war es die Chancenverwertung, die uns letztendlich keine drei Punkte einbrachte. Trotz starker Beeinträchtigung durch den Wind kam unser Team sehr gut in die Partie und ließ in der 1. Halbzeit wenig anbrennen. In der 37. Minute bediente Andi Toetz mustergültig Finn-Jona Heinings. Dieser erzielte das verdiente 1:0 für unsere Farben.

In Halbzeit zwei dann die besten Cahncen für den Gast aus Schüren (46., 47. und 61. Minute). Jedoch unser Torhüter Dennis Wegner und die Latte konnten den Ausgleich verhindern. Danach ergaben sich dann eine Reihe von Konterchancen für unsere Mannschaft. Aber wie auch schon zuletzt blieb die Auswertung miserabel. Anstatt mit 2-3 Toren zu führen mussten wir in der Nachspielzeit (90+2) noch das bittere 1:1 hinnehmen. Der Abstand auf die Abstiegsplätze ist aber bei 11 Punkten geblieben.

Wickede: Wegner – Lüder, Marchewka, Konya, Agyeman – Dieckmann, Icen, Homann, Ricke (Benzakour) – Heinings (47. Lewandowski), Toetz
Tore: 1:0 Heinings (37.), 1:1 Cosgun (90+2)

Updated: 11. März 2019 — 10:28
B. V. Westfalia Wickede 1910 e. V. © 2017 Frontier Theme