Die „Erste“ – Späte Tore beim 2:2 in Horst-Emscher

SV Horst-Emscher – BV Westfalia Wickede 2:2 (2:0)

Laut unserem Trainer Alex Gocke war der Auftritt unserer Mannschaft zu keiner Zeit auf Westfalenliganiveau! Unser Team wirkte müde und erlaubte sich viel zu viele Fehlpässe um überhaupt ins Spiel zu kommen. Und so stand es zur Halbzeit 2:0 für den Gastgeber. Erst in Halbzeit zwei gelang unserer Mannschaft der erste Schuss auf das gegnerische Tor (68.). In der 77 Minute bekamen wir dann einen Elfmeter, den Andi Toetz zum 2:1 Anschlusstreffer verwandelte. Und nur vier Minuten später war es wieder Toetzi der den 2:2 Endstand herstellte. Gocke:“ Wir hatten hinten auf Dreierkette umgestellt und Marcel Großkreutz nach vorne beordert. Das hat Horst-Emscher verunsichert.“ Gocke weiter: „Das war im Endeffekt ein Punkt, für den wir uns entschuldigen müssen!“

 

Wickede: Wegner – Jäkel (46. Icen), Konya, Großkreutz, Fels (58. Agyeman) – Homann- Lüder, Cakir (46. Erdogan), Tielker, Toetz – Dieckmann

Tore: 1:0 Hupka (21.), 2:0 Wingerter (31.), 2:1 Toetz (77., FE), 2:2 Toetz (81.)

 

Updated: 29. April 2019 — 09:47
B. V. Westfalia Wickede 1910 e. V. © 2017 Frontier Theme