Die Damen drehen Spielstand im zweiten Test

Der Trainingstag in Sümmern musste leider abgespeckt werden. So trafen sich beide Mannschaften am Sonntag nur zu einem Testspiel. Die Damen des SF Sümmern sind in der vergangenen Saison in die Bezirksliga aufgestiegen, nachdem sie einige Jahre in Folge die Spitze der Kreisliga A Iserlohn/Lüdenscheid bekleidet hatten, sich aber im Relegationsspiel bisher immer geschlagen geben mussten.

Bei sommerlichen Temperaturen standen sich die beiden Bezirksligisten in der Garant Personal Arena gegenüber.
Anfänglich hatte Wickede noch Probleme, die langen Bälle auf die Stürmerinnen von Sümmern zu unterbinden. So konnte sich eine von ihnen durchsetzen und ihre Mannschaft mit dem 1:0 in Führung bringen. Die Westfalia fand aber immer besser ins Spiel. Sie kombinierten sich über das ganze Feld und konnten bis zum Halbzeitpfiff den Spielstand zum 1:2 drehen. In der zweiten Halbzeit legte Wickede noch schnell zwei Dinger nach, bevor ihre Kräfte zu schwinden begannen. Sümmern nutzte diese Situation für sich und kam noch einige Male gefährlich vor das Tor der Westfalia. Ihre Schlussfrau konnte allerdings alle Versuche parieren und es blieb beim 1:4 Endstand.

Am kommenden Sonntag empfangen die Damen die zweite Mannschaft des FC Borussia Dröschede.

Die Westfalia-Damen wünschen den Mädels des SF Sümmern viel Erfolg für die kommende Saison!

Updated: 29. Juli 2019 — 09:05
B. V. Westfalia Wickede 1910 e. V. © 2017 Frontier Theme