Die “Erste” – Tabellenschlusslicht nimmt drei Punkte mit!

BV Westfalia Wickede – FSV Gerlingen 1:2 (0:0) Die Geschichte ist kurz und knapp erzählt. Gespielt wie ein Absteiger und gegen einen potentiellen Absteiger verloren! Nach dem Schlusspfiff gab es nur enttäuschte Gesichter auf Seiten der Westfalia. Diese Leistung war echt unterirdisch!!! Die vielen Ausfälle, dürfen laut Trainer Marko Schott, keine Ausrede sein. In Halbzeit eins brachten beide Teams nicht viel zu Stande. Aber selbst da hatte ein schwaches Team aus Gerlingen sogar die besseren Chancen. Mit einem Elfmeter in der 58. Minute ging unsere Mannschaft, durch Jan Nielinger, dann doch in Führung. Aber anstatt Sicherheit ins Spiel zu bringen, ließ man immer wieder Chancen für den Gegner zu. Und so führten wieder, wie schon so oft, individuelle Fehler zu Gegentoren. Der Ausgleich in der 70. -, sowie der Siegtreffer in der 88. Minute zeigten unserem Team das “kollektive Versagen” auf! Anstatt mit breiter Brust gegen den Tabellenletzten, drei Punkte zu holen, verschwand unsere Mannschaft wortlos in die Kabine. Die Ergebnisse unter der Woche (Nachholspiele) waren für uns perfekt. Aber leider sind wir durch das gestrige Ergebnis jetzt wieder richtig tief im Abstiegskampf angekommen. Ehrlich gesagt, es sieht nicht gut aus! 

Wickede: Westergerling – El Moudni, Konya, Kampa, Nielinger – Markovski (46. Fernanades), Knafla, Dietz, El Aalllali (64. Gowik) – Biller, (69. Newman), Pietryga

Tore: 1:0 Nielinger (58./FE), 1:! Rademacher (70.), 1:2 Fukui (88.)

Updated: 11. April 2022 — 12:43
B. V. Westfalia Wickede 1910 e. V. © 2017 Frontier Theme