Die “Erste” – Fatale Abwehrfehler führen zur Niederlage

Es war, wie schon so oft in dieser Saison. Wenn sich unser Team einen Abwehrfehler erlaubt, bestraft der Gegner dies durch Gegentore. Eine alles in einem schwache erste Halbzeit, beider Teams, wurde nach einem nicht gefangenen Ball mit einem positiven Ergebnis für unseren Gegner beendet. Eine harmlose Flanke glitt durch die Hände von Torhüter Julian Heitmann. Kadir Gökyar hatte danach keine Probleme den Ball zum 0:1 im Tor der Westfalia unterzubringen. Auch wenn nach Wiederanpfiff, der Ausgleich durch Leif Otto (51.) fiel, tat sich unsere Mannschaft schwer im Spiel nach vorne. Und mit dem nächsten kollektiven Aussetzer brachte man Langenbochum auf die Siegerstrasse. Und wäre unser Keeper nicht noch zweimal überragend zur Stelle gewesen, hätte das Ergebnis auch noch höher ausfallen können.  Der Abstand auf das “rettende Ufer” ist auf 15 Punkte angewachsen. Ein weiterer Abstieg scheint vorprogrammiert. Jedoch äußerte sich Trainer Mohamed Lmcademali unter der Woche, dass die Saison nicht abgeschenkt wird. Man versuche weiter alles mögliche zu tun, um das “Wunder” noch zu schaffen.

Wickede: Heitmann – Jalouan, Fröse, Kampa -Sonna, Nanfack, Özdemir(82. A. Belabbes), da Silva Macedo, Pietryga(10. Al Hasan), Brinkmann (63. Kastali) – Otto, H. Belabbes (63. K. Lmcademali)

Tore: 0:1  Gökyar (32.), 1:1 Ottio (51.), 1:2 Poggel (59.)

Updated: 7. November 2022 — 12:54
B. V. Westfalia Wickede 1910 e. V. © 2017 Frontier Theme