D2 beim internationalen Turnier in Barcelona

von | Mai 1, 2017 | Jugend | 0 Kommentare

Bevor es überhaupt losgehen konnte, bedurfte es einer langen und intensiven Vorbereitungszeit. Es wurde viel Material des Veranstalters von mir bereit gestellt und an die Eltern und Kinder verteilt. Daraus konnten Informationen gewonnen werden, die für eine erfolgreiche Anmeldung wichtig sind. Es wurden dann alle Kinder der D2-Mannschaft und Elternteile angemeldet. Der Trainer selbstverständlich auch. Nach dem alles organisiert war, konnte es am Karfreitag, den 14.04.2017 vom Treffpunkt Westfalia Wickede Sportplatz starten. Der Bus Richtung Barcelona, Spanien, setzte sich gegen 16:00 Uhr in Bewegung. Die Fahrt erfolgte über Deutschland, Luxemburg und Frankreich. Und endete folglich in Spanien an der Costa de Barcelona Maresme. Dies war am Samstag, den 15.04.2017 gegen 10:00 Uhr. Während der Fahrt hatten wir natürlich viel Spaß und auch viele Pausen. Bis alle Ihre Zimmer in der gebuchten Unterkunft beziehen konnten, war es schon Nachmittag. Es folgte dann eine Ruhephase in den jeweiligen Zimmern und auch an den Anlagen wie z.B. am Swimmingpool wo die Kinder viel Spaß hatten. Die folgenden Tage waren einerseits von Unterhaltung, Spaß und anderseits natürlich vom TRAINING der Mannschaft geprägt. Besonders zu erwähnen sei das Training am Strand, welches den Kindern viel an Kraft abverlangte. Wir besuchten viele interessante Orte in der Umgebung, insbesondere kulturell und sportlich interessante Objekte. Darunter zählt u.a. das Museum und der Besuch des Stadions Camp Nou.

Während der Busfahrt von unserer Unterkunft nach Barcelona bekamen wir interessante Informationen vom Reiseleiter im Bus durchgesagt. Ein Zwischentop um besondere Landschaften auf sich wirken zu lassen gehörte auch dazu. Endlich losgehen konnte es am Mittwoch, den 19.04.2017. Die Spiele konnten beginnen. Für uns wurden an diesem Tag 2 Spiele angesetzt. Das erste Spiel bestritten wir gegen Neunkirchen, welches meine Mannschaft klar mit 9:0 gewann. Das 2. Spiel gegen TSV Grafenau war insofern interessant, da wir aus einem Rückstand ein 4:3 für uns gemacht haben. Am folgenden Donnerstag, den 20.04.2017, gab es ein Remis (2:2) gegen eine israelische Mannschaft. Das Spiel war kraftintensiv und wir waren eigentlich die spielerisch bessere Mannschaft. Das war das Ende der Vorrunde für uns. Am folgenden Freitag fanden dann die Finalspiele und anschließend die Feierlichkeiten statt. Im Halbfinale konnten wir uns leider nicht gegen eine israelische Mannschaft durchsetzen und verloren mit 2:1. Daraus resultierte dann der Kampf um den 3.Platz, welchen wir dann auch belegten, da wir im Elfmeterschießen mit 4:2 gewannen. Die Freude über den 3.Platz war und ist immer noch groß, da die Qualität der teilnehmenden Mannschaften hoch war. Weiterhin haben wir neben dem 3.Platz 2 weitere Auszeichnungen erhalten. Die erste erhielt unser Torwart Maximilian Panzer als bester Torwart. Dann die 2. Auszeichnung für Amin als besten Eckentorschützen. Ich als Trainer muss sagen, alle meine Kinder haben toll gespielt und bin stolz auf die ganze Mannschaft. Dank auch an alle Eltern, die wirklich helfend zur Seite gestanden haben und mit Herz die Mannschaft angefeuert haben. Es war ein sehr schönes Erlebnis, die landschaftlichen Gegebenheiten von Teilen Spaniens kennen zu lernen. Jose Diaz, Trainer der D2 von Westfalia Wickede

Warten auf Punkte

Für Westfalia Wickede steht am kommenden Sonntag ein entscheidendes Bezirksligaduell gegen die SG Gahmen 24/74 an. Die...