1. Damen lässt Punkte in Oesbern liegen

von | Mai 4, 2017 | 1. Damen | 0 Kommentare

Nach der hohen Niederlage gegen die Fortuna Herne und dem spielfreien Sonntag nach Ostern sollten die Damen wachgerüttelt und gut vorbereitet zum Auswärtsspiel zur SV Oesbern fahren.

Die Partie war noch keine zehn Minuten alt, da trafen die Gastgeberinnen bereits zum ersten Mal das Tor der Westfalia. Nach einer Viertelstunde der Spielzeit lagen die Damen vom Pappelstadion bereits mit 2:0 zurück. Grund genug, jetzt alle Kräfte zu mobilisieren… sollte man meinen. Das Spiel der Westfalia war gezeichnet von Lustlosigkeit und fehlender Laufbereitschaft. Zwar erspielten sie sich einige Torchancen, nutzten hiervon allerdings keine. Neben zahlreichen Lattentreffern und knapp vertanen Chancen, machte die Torhüterin der Heimmannschaft den Damen aus Wickede immer wieder einen Strich durch die Rechnung.

In der zweiten Halbzeit hatten die Gäste nochmal 45 Minuten Zeit, das Spiel zu drehen. Allerdings schien der Wille hierzu komplett zu fehlen. Vor dem gegnerischen Tor blieben sie ineffektiv und ließen den Gegnerinnen zu viel Raum und damit die Möglichkeit auf 3:0 zu erhöhen.

Spielerisch war die Heimmannschaft den Damen aus Wickede nicht überlegen, aber in Punkto Einsatz, Laufbereitschaft und Siegeswillen dominierten sie deutlich. Somit erkämpfte sich die zweite Mannschaft der SV Oesbern wichtige Punkte, während die Westfalia leer ausging.
Um das kommende Derby gegen Holzwickede für sich entscheiden zu können, müssen die Damen ihren Kampfgeist wieder wecken, an ihrer Einstellung arbeiten und damit zu alter Form zurückfinden.