Die Damen – Erstes Spiel, erster Dreier

von | Sep 22, 2020 | 1. Damen | 0 Kommentare

Hammerthaler SV – BV Westfalia Wickede 1:3 (0:2). Nach einer relativ guten Vorbereitung ging es endlich wieder los. Der 1. Spieltag der neuen Saison stand bevor, nachdem am Montag zuvor noch Ex-Trainer Christian Mierswa seinen Abschied bekannt gegeben hatte. Über ein halbes Jahr war das letzte Punktspiel her und so traten die Westfalia-Damen mit einem lachenden und einem weinenden Auge gegen den Hammerthaler SV an.

Vorgenommen haben sich die Mädels um Neu-Trainer Markus John viel, zumal sich auch alle, inklusive John, sehr sicher waren, dass sie schon ein bisschen kicken können. Das zeigte sich auch direkt in der ersten Spielminute, in der sie gleich die erste 100-%ige Chance auf dem Schuh hatten. Weitere Chancen folgten, bis die Minuten 22 und 31 endlich ein wenig zur Beruhigung des doch sehr nervösen Auftritts beigetragen konnten. Die Mannschaft in schwarz und weiß spielte sich immer wieder vor das gegnerische Tor und konnte doppelt einnetzen.

Die Gastgeberinnen aus Witten kamen mit Vollgas aus der Pause in die 2. Halbzeit und setzen alles auf eine Karte. Es kam zu einigen Fernschüssen, die allerdings in bester Bürki-Manier durch die Vertreterin der leider abwesenden Wickeder Torfrau entschärft wurden. In Minute 58 schafft es die Westfalia leider nicht, sich aus dem eigenen 16er zu befreien und lädt Hammerthal zum 1:2 Anschlusstreffer ein, den Coach John als „völlig unnötig“ betrachtet. Wickede wachte in den letzten 20 Minuten wieder zunehmend auf und erspielte sich zahlreiche Chancen, bis die Torschützin des 0:1 in der 90. Minute zum 1:3 nachlegte und endlich für die Entscheidung sorgte.

Fazit vom Coach:
„Wir haben uns etwas vorgenommen und 3 Punkte mitgenommen. Es war aber ein Spiel zum Lernen. Wir werden unsere Hausaufgaben jetzt machen, uns auf das nächste Spiel vorbereiten und am Sonntag gegen den ambitionierten Aufsteiger Eintracht Grumme schauen, dass wir uns im Heimspiel ganz gut anstellen werden.“

 

Aufstellung:
Schön – Eichfeld, Stiens, Meyritz, Vortanz – Tholen, Lusskandl, Breier – Meidenstein, Kosfeld, Sy-Savane (83. Obert)

 

Warten auf Punkte

Für Westfalia Wickede steht am kommenden Sonntag ein entscheidendes Bezirksligaduell gegen die SG Gahmen 24/74 an. Die...