Die „Erste“ – Patient Westfalia verlässt Intensivstation

von | Okt 4, 2021 | 1. Herren | 0 Kommentare

Concordia Wiemelhausen – BV Westfalia Wickede 3:5 (0:1)

Nach dem Heimsieg gegen Dröschede konnte unser Team sich auch bei Concordia Wiemelhausen die drei Punkte sichern. So rangiert man jetzt mit 7 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz. Trainer Marko Schott:“Wir sind hochzufrieden mit dem zweiten Sieg hintereinander. Der Sieg letzte Woche war wie ein Brustlöser. Das ist das neue Selbstvertrauen!“ Finn-Jona Heinings brachte unser Team in der 11. Spielminute mit 1:0 in Führung und erhöhte nur drei Minuten nach der Halbzeit auf 2:0. Auch die Anschlusstreffer zum 1:2, 2:3 und 3:4 konnte unsere Mannschaft nicht schocken. Sie hatte mit den Toren von Pietryga (63./91.) und Joao Filipe da Silva Macedo (77.) immer die passende Antwort und konnte das Spiel souverän nach Hause bringen. Herzlichen Glückwunsch! Der nächste Gegner im Heimspiel heißt: SV Rot-Weiß Deuten.

Wickede: Westergerling – Nielinger, Mönig, Jalouan (88. El Moudni), Overhoff (56. Pietryga) – Cakir (81. Kampa), Homann, Heinings, Macedo, Fernandes – Lmcademali (77. Hangebruch)

Tore: 0:1 Hienings (11.), 0:2 Heinings (48.), 1:2 (55.), 1:3 Pietryga (63.), 2:3 (76.), 2:4 Filipe da Silva Macedo (77.), 3:4 (86.), 3:5 Pietryga (91.)

 

Warten auf Punkte

Für Westfalia Wickede steht am kommenden Sonntag ein entscheidendes Bezirksligaduell gegen die SG Gahmen 24/74 an. Die...